Samstag, 1. Oktober 2016

Flugschau am Freitag mit den Geiern vom Falkenhof

Hallo ihr Lieben, heute am Freitag wieder mit den Eindrücken von den gefiederten Freunden, dieses Mal hinter den Kulissen bei den Geiern.
 Grad möchte sich Sperbergeierdame Wally zum Beginn des Wochenendes mit Anlauf eine verdiente Auszeit im Wellnessbereich gönnen, da wird dieses Vorhaben von Mönchsgeierdame Kia bemerkt.
 Auch den wachsamen Augen von Samira ist es nicht entgangen.
 Die beiden Großgeier haben bei der Nutzung des Wellnesstempels natürlich auf Einhaltung der Rangfolge zu bestehen.
 So nimmt Kia erst einmal Platz im gemeinschaftlichen Whirlpool.
 Für die richtigen Wasserwirbel wird hier mit quirliger Flügelkraft gesorgt.
 Boah, immer diese Paparazzi, schon mal was von Privatsphäre gehört?
 Nach dem Bad kann der geneigte Beobachter noch Zeuge des Regentanzes werden.
 Aufgeführt zu Ehren des Regengottes für den flüssigen Nachschub im Badebereich
 und auch zum Vortrocknen des Gefieders. 
Weiß der Geier, ob es nun nach diesem Regengetanze noch einen goldenen Oktober gibt.
 Die Schlußbelüftung des frisch gewaschenen Federkleides erfolgt dann eher entspannt im Chilloutbereich.
 So Wally, jetzt kannste ....
 Wir aber auch Zeit .... 
Da wird frau ja faltig am Hals beim warten ....
 Sicherheitshalber noch die Lage peilen, ob sich da nicht doch wieder wer störend nähert
 ... und dann aber endlich, endlich tief eintauchen und entspannen. Hach ......
 Kia macht derweil ihrem Namen als Mönchsgeier alle Ehre und bereitet sich mental schon mal auf das Wort zum Sonntag vor. Tja, so isses hinter den Kulissen bei Geiers.
 Vielleicht ....
Kommt gut ins lange einheitliche Wochenende.
Wer noch etwas schmuckes zum Federkleid sucht oder bei den gemalten Eulen eine kunstpause machen möchte
Saubere Päuschengrüße und Dank an den Ritter