Freitag, 2. Oktober 2015

Unikatschmuck in schwarz und weiß ist trendy und doch längst ein Klassiker

Hallo ihr Lieben! Habt ihr euch in den Läden mal umgeschaut was Herbst und Winter modisch zu bieten haben? Schwarzweiß ist wieder wie immer mit dabei, so oft im Trend ist der Look dann eigentlich dann schon ein Klassiker.
 Da dürfen natürlich auch dir großen Ringe aus der kunstpause nicht fehlen.
 Hier ist wunderschön die kristalline Struktur im helleren Bereich zu erkennen.
 Der ruhigere dunkle Stein wirkt mit seinem edlen ruhigen Glanz geheimnisvoll.
 Beim Zebrajaspis gilt Nomen est Omen.
 Die kleinen Kugeln in den Kreolen sind aus Schneeflockenobsidian, einmal in goldfarbenen wirework
und ganz kühl im silberfarbenen Look.
Mehr Schmuck in schwarz und weiß habe ich hier für euch auf mehreren Seiten zusammengestellt, einfach unten auf der jeweiligen Seite weiterklicken.
Monochrome Grüße vom Päuschen aus der kunstpause.